«Legt euch nicht einfach in die Hängematte»


Im Interview mit der Neuen Fricktaler Zeitung vom 30. August 2019 hinsichtlich meiner Kandidatur auf der Liste 14, TEAM65+, nehme ich zu diversen Themen inhaltlich Stellung:


- Warum ich ein entschiedener Gegner vom Rahmenabkommen Schweiz-EU bin,

- weshalb die Schweiz neue Kampfjets braucht,

- dass Benzinsteuern und Flugticketabgaben nicht geeignete Wege sind, um die

Klimaerwärmung zu stoppen,

- warum ich für eine schrittweise Erhöhung des Rentenalters bin und wie die AHV zusätzlich

finanziert werden kann und

- warum die ältere Generation im Nationalrat angemessen vertreten sein muss.


Für mich ist es selbstverständlich, dass ich mich nicht einfach in die Hängematte lege und von Staat und Politik das Blaue vom Himmel erwarte. Ich will mich weiterhin fürs Fricktal, für den Kanton Aargau und für die Schweiz im Parlament engagieren und lege das eigen-verantwortliche und selbstständige Handeln, wo immer es geht, auch allen anderen Schweizerinnen und Schweizern ans Herz.


Vollständiges Interview: «Legt euch nicht in die Hängematte», Wahlserie in der Neuen Fricktaler Zeitung vom 30.08.2019


#Team65plus #Seniorenliste #Nationalratswahlen #MaximilianReimannindenNationalrat

Wir danken für Ihre Unterstützung –

sei es mit Anregungen, aktivem Engagement oder finanziell auf

Konto PC 15-182666-8 / IBAN CH33 0900 0000 1518 2666 8

(Wahlspenden ans TEAM65+ sind bis zu CHF 10'000 steuerlich abzugsfähig).

  • Facebook Icon TEAM65+
  • Twitter Icon - TEAM65+

© 2020 by TEAM65+